Künast verhandelt für die Grünen über Landwirtschaft und Ernährung

Renate Künast soll für die Grünen in möglichen Koalitionsverhandlungen mit CDU/CSU und FDP die Gespräche in den Bereichen Agrar und Ernährung einschließlich des gesundheitlichen Verbraucherschutzes leiten. Das wurde in den Reihen der grünen Bundestagsfraktion heute bestätigt.

Die 61-jährige Juristin war von 2001 bis zum Ende der rot-grünen Koalition im Jahr 2005 Bundeslandwirtschaftsministerin. Anschließend übernahm sie den Vorsitz der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. In der vergangenen Legislaturperiode hatte Künast den Vorsitz des Bundestagsausschusses für Recht und Verbraucherschutz inne.

Die Federführung für die Themen Umwelt und Naturschutz, Energie, Klima, Verkehr sowie Bauen/Wohnen/Mieten soll in den Koalitionsverhandlungen auf Seiten der Grünen der bisherige stellvertretende Fraktionsvorsitzende Oliver Krischer bekommen. Für Steuern, Haushalt, Finanzen und Kommunen soll die Haushaltspolitikerin und frühere Hamburger Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt, Anja Hajduk, zuständig werden. Für die Europa-, Außen- und Entwicklungspolitik haben die Grünen ihren stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Frithjof Schmidt nominiert. Die Leitung der Arbeitsgruppe Wirtschaft und Arbeit soll die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Kerstin Andreae übernehmen. AgE


Logo