Klöckner, Schmidt, Wissing und Habeck sondieren zu Landwirtschaft

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner, CSU-Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, der rheinland-pfälzische FDP-Landwirtschaftsminister Dr. Volker Wissing und sein schleswig-holsteinischer Kollege, der Grünen Politiker Dr. Robert Habeck, sind die Berichterstatter ihrer Parteien in den für kommenden Mittwoch angesetzten Sondierungsgesprächen für den Themenbereich „Landwirtschaft, Verbraucherschutz“.

Für die Rückkopplung mit der Fraktion hat die Union deren stellvertretende Vorsitzende Gitta Connemann benannt. Für die CSU übernimmt die agrarpolitische Sprecherin der Landesgruppe, Marlene Mortler diese Funktion. Die Grünen wollen über die frühere Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast den Kontakt zu den Parlamentariern halten.

Ob und wenn ja, wie weit, die „erste Garde“ der Parteien in die Sondierung zur Landwirtschaft einbezogen wird, dürfte vom Verlauf der Gespräche abhängen. Auf Seiten der CDU sind das wie bei allen anderen Themen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Kanzleramtsminister Peter Altmaier, der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier, Unionsfraktionschef Volker Kauder sowie Generalsekretär Dr. Peter Tauber. Die CSU hat neben dem Parteivorsitzenden Horst Seehofer Landesgruppenchef Alexander Dobrindt, den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann, den Vorsitzenden der Landtagsfraktion, Thomas Kreuzer sowie Generalsekretär Andreas Scheuer nominiert.

Das Sondierungsteam der FDP bilden Parteichef Christian Lindner, Generalsekretärin Nicola Beer, Bundesgeschäftsführer Marco Buschmann, der schleswig-holsteinische Landesvorsitzende Wolfgang Kubicki sowie die Bundestagsabgeordneten Alexander Graf Lambsdorff, Katja Suding und Michael Theurer.

Die Grünen haben auch für den Bereich Landwirtschaft/Verbraucherschutz ihre Spitzenkandidaten Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir, Fraktionschef Dr. Anton Hofreiter, die brandenburgische Landesvorsitzende Annalena Baerbock, die Parteivorsitzende Simone Peter und Bundesgeschäftsführer Michael Kellner nominiert. AgE


Logo