Agravis verteidigt Spitzenplatz beim Imagebarometer der DLG

Beim Imagebarometer 2017 der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) hat die Agravis Raiffeisen AG in der Kategorie „Handel und Dienstleister“ erneut den ersten Platz belegt. In der Kategorie „Futtermittel und Betriebsmittel“ erreichte das Unternehmen eigenen Angaben zufolge den zweiten Rang und konnte sein Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr verbessern. Regional gesehen ist die Agravis unter den Handels- und Dienstleistungsunternehmen im Norden und Osten Deutschlands führend und konnte zudem in diesem Jahr erstmals in Süddeutschland in die Top Fünf aufrücken.

Agravis-Vorstandsvorsitzender Andreas Rickmers begrüßte die Ergebnisse. Das Abschneiden sei eine „tolle Wertschätzung“ und eine „eindrucksvolle Bestätigung“ der Anerkennung durch die Landwirte. Man nehme das Votum „dankbar, aber auch demütig“ zur Kenntnis, so Rickmers. Die Agravis wolle und müsse sich das Vertrauen der Landwirte „jeden Tag auf‘s Neue“ verdienen.

Besonders erfreut zeigte sich der Agravis-Vorstandsvorsitzende über das Abschneiden in der Futtermittelsparte, die zum „Kerngeschäft“ des Unternehmens gehöre. Man werde konsequent an weiteren Kooperationen arbeiten, um sich in dem umkämpften Markt zukunftssicher aufzustellen.

Für ihr Imagebarometer befragt die DLG einmal im Jahr mehr als 700 Landwirte. In die Berechnung des Markenindexes fließen Aspekte wie Bekanntheitswert, Markenloyalität und -performance sowie das Image einer Marke ein. AgE


Logo