DeLaval holt den Titel im DLG Imagebarometer 2017

(BFL). Zum wiederholten Mal erreichte das BFL-Mitglied DeLaval bei dem von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) durchgeführten Imagebarometer in der Kategorie Tierhaltungstechnik den ersten Platz. Den Sieg von 2015, auf den in 2016 ein zweiter Platz folgte, konnte sich DeLaval 2017 erfolgreich zurückerobern.
Mit einer Gesamtpunktzahl von 44 Punkten ist DeLaval den neun Branchenkonkurrenten in der Kategorie Tierhaltungstechnik deutlich überlegen und erreicht die höchste Punktzahl. Besonders erfreulich ist die Steigerung der Punktzahl zum Vorjahr und die deutliche Führung in allen vier Regionen Deutschlands.
„Wir freuen uns sehr über die Wertschätzung der Landwirte und möchten uns bei allen Mitarbeitern und Agrardiensten bedanken, dass wir gemeinsam dieses tolle Ergebnis erreicht haben und unsere starke Stellung im Markt weiter behaupten können“, bedankt sich Dr. Stephan Lais, Geschäftsführer DeLaval GmbH, für die unermüdliche Unterstützung und Kundenorientierung in einem für die Milchwirtschaft nicht einfachen Jahr. „Diese Bestätigung unserer Arbeit ist für uns ein Ansporn diesen Weg auch zukünftig mit unseren Produkten und Lösungen weiter zu gehen.“
In der jährlichen Befragung der DLG werden über 650 deutsche Landwirte in Bezug auf ihre Markenwahrnehmung in den sieben unterschiedlichen Kategorien Landtechnik, Tierhaltungstechnik, Futtermittel und Betriebsmittel (Tier), Agrarchemie und Saatgut, Banken und Versicherungen, Handel und Dienstleister sowie Erneuerbare Energien, telefonisch befragt. Der dabei errechnete Markenindex setzt sich gleichwertig aus den vier Teilbereichen Markenimage, Markenwissen, Markenperformance und Markenloyalität zusammen. Es kann insgesamt eine maximale Punktzahl von 100 Punkten erreicht werden.

Weitere Meldungen der Bauförderung Landwirtschaft (BFL) unter www.bfl-online.de.


Logo