Nachfrage nach Magermilchpulver belebt

Der Markt für Magermilchpulver in Lebensmittelqualität stellte sich Mitte April nochmals lebhafter dar als in den Wochen zuvor. Die Preise konnten sich dadurch leicht befestigen, allerdings ausgehend von einem sehr niedrigen Niveau.

Bei den Werken gingen zuletzt vermehrt Anfragen ein. Im Zuge dessen wurden auch im Neugeschäft höhere Mengen als zum Monatsanfang abgeschlossen. Diese bezogen sich zumeist auf kurzfristige Termine, aber auch für spätere Lieferungen kamen Abschlüsse zustande. Ein Großteil der Ware war dabei für den Export nach Drittländern bestimmt. Im Zuge der regen Nachfrage und des lebhaften Neugeschäftes konnten die Molkereien in der Berichtswoche zumeist etwas Preise für Magermilchpulver durchzusetzen.(AMI)



Logo